AnmeldenSchlieen
| Passwort vergessen?
WebRoad Internetservice

Forum » Alles rund um die vordere + hintere Achse » Komisches Geräusch 1
Antwort schreiben
10.08.20 10:07
HelmutNF

Antwort schreiben
Komisches Geräusch

Seit dem 24.07. ist unser Trooper EZ 89 UBS55 (kurzer Radstand) wieder auf Deutschlands Straßen unterwegs. Soweit alles gut, bis auf ein eigenartiges Geräusch? Wenn ich bei mir vom Hof fahre, vorwärts wie rückwärts, ist es bei nach rechts eingeschlagenem Lenkrad zu hören. Lenkrad ist nicht bis Anschlag eingeschlagen. Wenn ich dann durch die Gullirinne auf die Straße fahre macht es "KLONG"! So als wenn etwas unter Spannung stehendes sich schlagartig löst. Der Trooper hat ja keine Federbeine sondern Drehstäbe. Aber zur besseren Geräusch Beschreibung, es hört sich an als wenn ein Domlager fest ist und die Feder vom Federbein auf Spannung sich schlagartig löst bzw. verdreht. Es ist für mich ein Rätsel was die Ursache sein könnte. Die komplette Aufhängung der Vorderachse ist neu incl. der Spurstangenköpfe und er Gummibuchsen im Rahmen. Die Dehstäbe sind auch gleichmäßig gespannt. Hatte den Trooper vor der TÜV Abnahme auch noch zum Spureinstellen. Die Schrauben am unteren Querlenker habe ich auch noch mal kräftig nachgezogen. Lenkung lässt sich aufgebockt leicht ohne irgendwelche Geräusche am hin und her bewegen. Bin mit meinem Latein am Ende!? Hat Jemand den erlösenden Tipp für mich?

Beste Grüße Helmut



Diesen Werbeplatz knnen Sie mieten und Ihre eigene Werbung schalten! Kontakt siehe Impressum
13.08.20 00:09
moary

Antwort schreiben
Re: Komisches Geräusch

Hallo Helmut
Wa soll ich da noch viel posten ... hört sich an wie .. Was würde ich da machen?? Einen fitten Schrauber der rechts an meinem Karren mitläuft, die Hand an Federbeindom und ... rüber über die Rille. Das wichtigste Werkzeug bei diesen Karren ist noch immer Auge, Ohr und Hand ... moin...

27.08.20 07:19
HelmutNF

Antwort schreiben
Re: Komisches Geräusch

Hallo Moary, jetzt haben wir das Geräusch lokalisiert. Fast schon peinlich. Beim der Montage des Hebels für den Bremskraftregler, an die Hinterachse, habe ich den Halter nach unten zeigend montiert. Letztes WE wollten wir den Regler mal genau einstellen da der Trooper hinten nicht so dolle bremst. Und beim lesen der Handbuches viel dann auf, dass der Halter ( 2 M8 Schrauben Hinterachse links) verkehrt herum montiert war. Ist bei der TÜV Abnahme gar nicht aufgefallen, da die Bremswirkung laut Prüfstand OK war. Somit war der Hebel für den Regler zu nahe am Bodenblech und hatte beim durchfahren der Rinne mal kurz kontakt zum Bodenblech, so dass es klong machte. So, Ursache gefunden und wieder glücklicher Trooper Fahrer

Gruß Helmut

31.08.20 16:20
moary

Antwort schreiben
Re: Komisches Geräusch

Auf so einen Scheiß muß man erst mal draufkommen. Ich hatte mal nen Foresterfahrer der war am Verzeifeln. Bei Fahrten mit Hänger wurde der Karren hinten so laut, daß ihm ein Händler schon ein neues Diff verkaufen wollte. Über mein Forum landete er dann bei mir. Des Rätsels Lösung: Der hatte im Hänger immer ordentlich Holz geladen und mußte damit nen Berg hoch. Dadurch wurde der Auspuff heißer als sonst und längte sich dadurch mehr als gewöhnlich. Dann stand ein Auspuffhalter an einer Schraube der AHK an und rumorte ordentlich. Im kalten/warmen Zustand war nix zu sehen
Auf so nen Scheiß muß man erstmal draufkommen

31.08.20 18:04
moary

Antwort schreiben
Re: Komisches Geräusch

Auf so einen Scheiß muß man erst mal draufkommen. Ich hatte mal nen Foresterfahrer der war am Verzeifeln. Bei Fahrten mit Hänger wurde der Karren hinten so laut, daß ihm ein Händler schon ein neues Diff verkaufen wollte. Über mein Forum landete er dann bei mir. Des Rätsels Lösung: Der hatte im Hänger immer ordentlich Holz geladen und mußte damit nen Berg hoch. Dadurch wurde der Auspuff heißer als sonst und längte sich dadurch mehr als gewöhnlich. Dann stand ein Auspuffhalter an einer Schraube der AHK an und rumorte ordentlich. Im kalten/warmen Zustand war nix zu sehen
Auf so nen Scheiß muß man erstmal draufkommen

Antwort schreiben 1